Ein verantwortungsvoller Job

Das Jobcenter Region Hannover sichert die Existenz von Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Dazu beraten wir, welche Leistungen sie bekommen können und welche Unterstützung ihnen weiterhilft. Wir bearbeiten komplexe Sachverhalte und ermitteln, welche Leistungen den Menschen zustehen. Wer bei uns arbeitet, braucht neben hoher sozialer Kompetenz auch Fachwissen, besonders im Sozialrecht und den Verwaltungsverfahren.

Das duale Studium B.A. Verwaltungswissenschaft bereitet mit einer engen Verzahnung von Theorie und Praxis auf diese Aufgabe vor. Während der Praxisphasen im Jobcenter wenden Sie an, was Sie gelernt haben. Sie beraten Menschen und bearbeiten deren Anliegen, am Anfang die einfachen, später auch schwierige.

Nach Ihrem Bachelor-Abschluss sind Sie vorbereitet, alle Aufgaben eines Sachbearbeiters oder einer Sachbearbeiterin in der Beratung und Bearbeitung im Leistungsservice des Jobcenters Region Hannover zu übernehmen. In dieser Funktion unterstützen Sie Fachassistenzen und beraten Menschen in Leistungsfragen.

Das Jobcenter Region Hannover bietet jedes Jahr zum 1. August mehrere Plätze für das duale Studium

B.A. Verwaltungswissenschaft

für

Inspektorenanwärterinnen / Inspektorenanwärter (w/m/d)

mit dem Schwerpunkt Kommunalverwaltung.

Innerhalb des dreijährigen Vorbereitungsdienstes absolvieren Sie den Studiengang B.A. Verwaltungswissenschaft an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (HSVN). Es erwarten Sie Theorie-Trimester an der Hochschule sowie Praxis-Semester, die schwerpunktmäßig im Jobcenter Region Hannover stattfinden und die Sie auf Ihre spätere Tätigkeit vorbereiten.

Weitere Informationen zum Ablauf und zu den Inhalten des Studiums finden Sie auf der Seite der HSVN.

Mit Abschluss der Ausbildung erwerben Sie den akademischen Grad Bachelor of Arts und gleichzeitig die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst).
Nach erfolgreichem Abschluss können Sie von der Region Hannover in ein Beamtenverhältnis übernommen werden und erhalten einen Arbeitsplatz im Jobcenter Region Hannover.

Wir bieten Sicherheit und Perspektiven:

  • Arbeiten in Teams, in denen Ihre Ideen gehört und umgesetzt werden können.
  • Ein gutes Arbeitsklime mit unserem Motto Füreinander - Miteinander.
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und 30 Tage Urlaubsanspruch schon während des Studiums, damit Sie Ihr Leben leben können.
  • Gute Aufstiegs- und Qualifizierungsmöglichkeiten nach dem Studium mit interner Aus- und Forbildung.
  • Studienvergütung nach Tarif, damit Sie auch während des Studiums finanzielle Spielräume haben.
  • Gute Betriebs- und Führungskultur: Hoffest, JC-Party, Führungskräfte haben "offene Türen", Mitarbeitergespräche.
  • Ergonomische Büroausstattung und Sicherheitsstandards. 
  • Interne Mitarbeiterberatung für vertrauliche Gespräche und Unterstützung.
  • Ein sicherer und zukunftsfähiger Arbeitsplatz und die Verbeamtung.

 

 

 

Gehalt

    Sie beziehen während des Studiums Gehalt in der für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, festgelegten Höhe. Es liegt aktuell bei 1.319,74 Euro.

    Einstellungsvoraussetzungen

    • Abitur oder Fachhochschulreife,
    • Interesse an rechtlichen, sozialen und wirtschaftlichen Themen,
    • Engagement, Flexibilität und Entscheidungsfreude,
    • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sowie
    • rechtliche Voraussetzungen für die Verbeamtung*

    *Deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz sowie das 40. Lebensjahr zum 1. August 2024 noch nicht vollendet (oder das 45. bei einer vorliegenden Schwerbehinderung).

    Bewerbung

      Die Region Hannover und das Jobcenter Region Hannover setzen sich für die berufliche Gleichstellung und ein vielfältiges Abbild der Bevölkerung ein und begrüßen insoweit ausdrücklich die Bewerbung von Männern und Menschen mit Migrationshintergrund.

      Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ebenfalls erwünscht. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

      Die Vergabe der Studienplätze erfolgt durch ein mehrstufiges Auswahlverfahren.

      Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Einstellung zum 1. August 2025 richten Sie bitte per E-Mail, bitte in Form einer zusammenhängenden pdf-Datei, an jcrh.bewerbung@jobcenter-ge.de oder senden Sie uns Ihre Unterlagen an

      Jobcenter Region Hannover
      Personalmanagement
      Vahrenwalder Str. 245
      30179 Hannover.


      Für Fragen und Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen steht Ihnen
      Frau Volz, Telefon 0511 6559 - 2509  zur Verfügung.

       

      Unseren Informationsfilm für das duale Studium können Sie über YouTube in 360 Grad sehen. Am besten funktioniert das über Ihr Smartphone.

      Zum Film auf YouTube gelangen Sie hier. Oder klicken Sie auf das Bild.

      Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Kostengründen nur Bewerbungsunterlagen zurückschicken, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

      Den Informationsflyer zum dualen Studium im Jobcenter Region Hannover finden Sie hier.

      Nach oben scrollen