Aktuelles

Zentrale Rufnummer: 0511 6559-0   Montag - Freitag von 8:00-18:00 Uhr zum Ortstarif


Ab 2018 mehr Geld vom Jobcenter - Neue Bescheide werden ab Ende November 2017 versendet

Ab 2018 steigen die Regelbedarfe in der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Die Änderung wird ab Ende November automatisch berücksichtigt. Zu dem Zeitpunkt erhalten die betroffenen Leistungsempfänger dann Bescheide, die die neuen Beträge ausweisen. Ein gesonderter Antrag ist nicht erforderlich, auch wenn Betroffene jetzt noch Bescheide erhalten, die für 2018 die alten Beträge ausweisen. In jedem Fall stellt der Computer Ende November automatisch um. Wer bis Ende Dezember doch keinen Bescheid mit neuen Beträgen ab Januar 2018 erhalten hat, sollte sich einfach an das Jobcenter wenden. Ein Widerspruch ist für die Korrektur nicht notwendig. Die pünktliche Auszahlung der erhöhten Regelbedarfe ist sichergestellt. Mehr Infos über die neuen Regelsätze hier.


"Der kleine Geldbeutel" ist wieder da

Die Landeshauptstadt Hannover hat die Info-Broschüre "Der kleine Geldbeutel" neu aufgelegt. "Der kleine Geldbeutel" zeigt die zahlreichen kostenfreien oder ermäßigte Möglichkeiten und Angebote für Familien mit geringem Einkommen in Hannover. Sie finden ihn hier.  


Jobcenter bietet duales Studium zum 1. August

Das Jobcenter Region Hannover bietet zum 1. August 2018 ein duales Studium der Fachrichtung "Allgemeine Verwaltung" (Bachelor of Arts). Mehr Infos hier.

 
Einfach und kostenlos Strom sparen

Wer hohe Stromkosten hat, muss woanders sparen. Wer geringe Stromkosten hat, hat mehr Geld für andere Dinge. Mit dem Stromspar-Check der AWO Region Hannover e.V. sparen Haushalte  rund 73 Euro im Jahr. Mehr über das Angebot erfahren Sie hier.


Passgenaue Vermittlung für Betriebe – die AG-pAps 

An allen Standorten des Jobcenters Region Hannover gibt es persönliche Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner speziell für Arbeitgeber – so genannte „AG-pAps“. Ihre Aufgabe: „bewerberorientierte Vermittlung“. Im Klartext: in Unternehmen in der Region Stellen finden, die zu den Bewerberinnen und Bewerbern passen. Mehr über die Arbeit der AG-pAp in der Praxis lesen Sie hier.


Minijobber haben gleiche Rechte

Auch wenn Sie in einem Minijob nur bis 450 Euro verdienen, haben Sie die gleichen Rechte wie alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Dazu gehören: ein schriftlicher Arbeitsvertrag, Urlaub und Feiertage, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und die gesetzlichen Kündigungsfristen. Seit 2015 gilt in ganz Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn. Aktuell sind das mindestens 8,84 Euro pro Stunde, egal wie groß der Betrieb ist. Das gilt auch für Minijobs und Beschäftigungen im Privathaushalt. Ein Betrieb kann Sie im Minijob maximal 50,9 Stunden im Monat beschäftigen. Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt.

 

AKTUELLES

Standort Lehrte am 19. Dezember geschlossen

Am Dienstag, 19. Dezember, bleibt die Jobcenter-Geschäftsstelle in Lehrte geschlossen. Stattdessen hat die Geschäftsstelle außerplanmäßig am Mittwoch, 20. Dezember, von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Lob? Ideen? Kritik?

Sie haben Anregungen oder sind mit uns unzufrieden? Bitte treten Sie mit uns in Kontakt!

Ausbildung oder Umschulung in Teilzeit

Sie möchten eine Ausbildung oder Umschulung in Teilzeit machen? Oder Sie möchten gerne einen Ausbildungs- oder Umschulungsplatz in Teilzeit gestalten? Infos und Ansprechpartner finden Sie hier.

Hilfe zum Arbeitslosengeld II-Antrag in anderen Sprachen

Hilfen zum Ausfüllen des Arbeitslosengeld II-Antrags auf Deutsch, Englisch, Türkisch, Russisch, Arabisch, Polnisch, Griechisch, Kroatisch, Spanisch, Serbisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Bulgarisch und Rumänisch finden Sie HIER.

Region erstattet Kosten für Verhütungsmittel

Die Region Hannover übernimmt für Arbeitslosengeld II-Empfänger die Kosten für Mittel zur Empfängtnisverhütung. Weitere Infos erhalten Sie HIER.

 

Hilfe in Notfällen

 

Sie befinden sich in einer Notlage?

Ansprechstelle für Unternehmen

Sie suchen Arbeitskräfte?

                      Beratung

                      Vermittlung

                      Förderung

                      

Schnell neue Mitarbeiter finden

Flüchtlinge