23. Januar U25

Leistungsservice im Jugend-Jobcenter zieht am 31. Januar um

Am Donnerstag, 31. Januar, findet im Jugend-Jobcenter keine Bearbeitung von Geldleistungen statt. Grund ist der Umzug des Leistungsservice. Betroffen sind Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren mit eigenem Haushalt im Stadtgebiet Landeshauptstadt Hannover, die Leistungen vom Jobcenter beziehen. Das Jobcenter bittet darum, an einem anderen Tag vorzusprechen.

Ab 1. Februar erfolgt die Bearbeitung der Geldleistungen in dem Standort, der für den Postleitzahlenbereich des Wohnortes zuständig ist. Die zuständigen Standorte sind unter www.jobcenter-region-hannover.de zu finden. Den Antrag auf Arbeitslosengeld II können Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren weiterhin im Jugend-Jobcenter stellen. Die Angebote zur Beratung und Förderung in Ausbildung oder Arbeit bleiben im Jugend-Jobcenter erhalten.

zurück zur Übersicht