7. August 2018

Jobcenter fördert Berufsausbildung

Betriebe, die ausbilden, können Förderung vom Jobcenter erhalten. Die Förderung beträgt bis zu 8.000 Euro und ist für Auszubildende bis einschließlich 34 Jahren möglich. Voraussetzung ist, dass die Auszubildenden Arbeitslosengeld II vom Jobcenter Region Hannover beziehen. Außerdem müssen besondere Herausforderungen vorliegen, zum Beispiel Langzeitarbeitslosigkeit. Auch die Ausbildung von Alleinerziehenden kann gefördert werden. „Wer eine Berufsausbildung hat, hat in der Regel ein höheres Einkommen und wird seltener arbeitslos“, sagt Stefan Bode, Mitglied der Geschäftsführung Jobcenter Region Hannover. „Deshalb unterstützt das Jobcenter Bewerber und Betriebe, damit die Ausbildung gelingt.“

zurück zur Übersicht