25. Januar 2019

Standort-Leiterin der ersten Stunde verlässt das Jobcenter in Langenhagen

Erstmals seit Einrichtung des Jobcenter-Standortes in Langenhagen wechselt die Leitung. Zum 31. Januar geht Vera Hellwig-Weber-Lampe in den Ruhestand.

Vera Hellwig-Weber-Lampe hat ab 2004 die Jobcenter-Standorte in Langenhagen, Wunstorf und Neustadt mit aufgebaut. Später übernahm sie zusätzlich die Leitung des Jobcenter-Standortes in Barsinghausen.

„Vera Hellwig-Weber-Lampe hat drei Standorte des Jobcenters aufgebaut und über Jahr hinweg vier Standorte geleitet. Für diese Leistung verdient sie den allergrößten Respekt und Dank“, sagt Michael Stier, Geschäftsführer des Jobcenters Region Hannover. „In all den Jahren hat Frau Hellwig-Weber-Lampe sich immer besonders um die Menschen gekümmert. Sowohl um die Beschäftigten des Jobcenters, als auch um die Menschen, die unsere Hilfe benötigen.“

Die studierte Diplom-Sozialarbeiterin und Diplom-Sozialwissenschaftlerin hat bereits während des Studiums mit Jugendlichen, Langzeitarbeitslosen und Familien in schwierigen Situationen gearbeitet. Bei der damaligen Bundesanstalt für Arbeit fing sie 1984 als Anwärterin für den Höheren Dienst an. Sie baute die Beratungsstelle für Abiturienten und Studienabsolventen in Nienburg auf. Anschließend übernahm sie verschiedene Führungsfunktionen beim damaligen Arbeitsamt Hannover, bevor sie 2004 ins neugeschaffene Jobcenter Region Hannover wechselte.

„In meiner Zeit im Jobcenter hat mich am meisten beeindruckt, wie engagiert und professionell die Kolleginnen und Kollegen ihren Job machen“, sagt Vera Hellwig-Weber-Lampe. „Wir im Jobcenter leisten in der Region Hannover einen sehr wichtigen Beitrag, indem wir den Lebensunterhalt für viele Menschen sicherstellen. Die besondere Herausforderung besteht darin, dabei der individuellen Lebenssituation der Menschen gerecht zu werden.“

In Langenhagen bezogen im August 2018 5.141 Personen Leistungen vom Jobcenter. Das waren 9,3 Prozent der Einwohner. In der gesamten Region Hannover waren 10 Prozent der Einwohner auf Leistungen vom Jobcenter angewiesen.

Nachfolgerin von Vera Hellwig-Weber-Lampe wird Claudia Dudszus. Claudia Dudszus leitete bisher das Beratungs- und Integrationscenter (BIC) des Jobcenters Region Hannover für Arbeitsuchende mit Schwerbehinderung.

zurück zur Übersicht