Computer und Tablets

Das Jobcenter Region Hannover kann unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für Computer und Tablets und das notwendige Zubehör übernehmen.

Vorrangig ist die Ausleihmöglichkeit durch die Schule zu nutzen. Fragen Sie bitte dort vorab nach!

Berechtigt sind Schülerinnen und Schüler bis zum 25. Lebensjahr, die Grundsicherung vom Jobcenter beziehen, eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und bislang nicht über entsprechende Geräte im Haushalt verfügen. Eine Bewilligung ist auch für Schülerinnen und Schüler möglich, die eine Ausbildungsvergütung erhalten.

Der Antrag kann formlos beim Jobcenter Region Hannover gestellt werden. Ein Antragsformular (pdf-Format) können Sie hier herunterladen.

Um den Antrag zu bearbeiten, benötigen wir eine Bescheinigung der Schule, dass

  • kein Gerät ausgeliehen werden kann und
  • dass im Falle einer Quarantäne (auch einzelner Schülerinnen und Schüler) tatsächlich Distanzunterricht durchgeführt wird.

Dies kann die Schule auch auf dem Antragsvordruck bestätigen.

Sie müssen die Geräte nicht von ihrem eigenen Geld kaufen. Es reicht, die Kosten vorab im Jobcenter zu beantragen. Wir kümmern uns darum, dass Sie das Geld schnell erhalten, um die Geräte zu beschaffen.

Bitte beachten Sie, dass die Bewilligung unter Widerrufsvorbehalt erfolgt. Das bedeutet, dass Sie den Erwerb der Geräte (zum Beispiel durch Kaufbeleg) nachweisen müssen.

Falls Sie aktuell keine Leistungen vom Jobcenter beziehen und die Kostenübernahme beantragen möchten, ist es notwendig, dass Sie einen vollständigen Antrag auf Leistungen nach dem SGB II stellen.
Informationen zum Antrag finden Sie hier.

Fragen beantwortet Ihr zuständiger Jobcenter-Standort.
Wenn Sie noch kein Geld vom Jobcenter Region Hannover erhalten, rufen Sie uns an unter 0511 6559-1000. Oder schreiben Sie eine E-Mail an jobcenter-region-hannover.corona-hilfe@jobcenter-ge.de.

Nach oben scrollen