Anträge und Mitteilungen online

Erstantrag Arbeitslosengeld II

Sie müssen aktuell nicht persönlich im Jobcenter vorsprechen, um Arbeitslosengeld II zu beantragen.

Den vereinfachten Antrag und die Anlagen finden Sie hier.

Den vereinfachten Antrag können Sie bis zum 30. Juni 2020 nutzen.

Sie können den Antrag und die für Sie notwendigen Anlagen ausfüllen und uns per Post oder E-Mail an jobcenter-region-hannover.corona-hilfe@jobcenter-ge.de zuschicken. 

Sie brauchen Hilfe beim Ausfüllen? Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anschrift (mit Postleitzahl) und Telefonnummer. Wir rufen Sie an! Oder nutzen Sie unsere Hotline 0511 6559 2299.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, den Antrag nebst Anlagen auszudrucken, schreiben Sie eine E-Mail an:
jobcenter-region-hannover.corona-hilfe@jobcenter-ge.de
Den Antrag senden wir Ihnen dann gerne zu.

Wichtig: Damit wir Ihr Anliegen schneller bearbeiten können, geben Sie bitte Anschrift (mit Postleitzahl) und Telefonnummer an.

 

Derzeit können Sie nur in finanziellen Notsituationen im Jobcenter Region Hannover vorsprechen.
Bitte leiten Sie uns ALLE anderen Anträge und Mitteilungen per E-Mail,  Post oder online zu.

Wenn Sie Unterlagen digital übermitteln, achten Sie bitte auf eine gute Qualität, damit wir das Dokument lesen können.
Bitte schicken Sie uns möglichst PDF-Dateien, max. 15 MB pro E-Mail.

Nutzung des Online-Angebotes

Über die Internetseite jobcenter.digital haben Sie die Möglichkeit, Weiterbewilligungsanträge zu stellen und Veränderungen mitzuteilen. Sie haben auch die Möglichkeit Nachweise beizufügen.

Sofern Sie Interesse an der Nutzung des Online-Angebotes haben, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Die Zugangsdaten werden Ihnen im Anschluss per Post zugeschickt.


Auf YouTube finden Sie Erklärungsvideos zum Weiterbewilligungsantrag und zum Versand von Mitteilungen und Nachweisen.

Weiterbewilligungsantrag Arbeitslosengeld II

Für Weiterbewilligungen ab 1. Mai / 1. Juni und 1. Juli 2020 muss kein Antrag gestellt werden. Diese werden automatisch weiterbewilligt.

Sie erhalten dazu einen Bescheid, dem Sie Details zur Höhe und Dauer der Leistungen entnehmen können.

Änderungen in Ihrer Situation müssen Sie uns weiterhin mitteilen (Mitwirkungspflichten).

Nach oben scrollen