Kinderfreizeitbonus

Der Bundestag hat weitere finanzielle Hilfen für bedürftige Familien beschlossen. Anspruchsberechtigte Kinder und Jugendliche erhalten einen Kinderfreizeitbonus in Höhe von 100,00 Euro. Der Anspruch besteht für Kinder, die am
1. August 2021 noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben und für die Kindergeld sowie Sozialleistungen bezogen werden.

Anspruch auf den Kinderfreizeitbonus haben damit auch Kinder, die Grundsicherung nach dem SGB II beziehen. Für diese erfolgt die Auszahlung im August durch das Jobcenter automatisch. Ein Antrag ist nicht notwendig.

Für Bezieherinnen und Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Bundesversorgungsgesetz erfolgt die Auszahlung des Kinderfreizeitbonus durch die für diese Leistungsgewährung zuständige Stelle.

Für Familien, die Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialhilfe nach dem SGB XII erhalten, wird der Kinderfreizeitbonus durch die Familienkasse gezahlt.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit.

 

 

Nach oben scrollen