Teilhabe am Arbeitsmarkt


"Nutzen sie diese Chance!"

Seit 1. Januar verfügt das Jobcenter über neue Möglichkeiten, Arbeitsuchende zu fördern. „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ richtet sich an Menschen, die schon mehrere Jahre eine Arbeit suchen. Der Jobcenter-Standort Mengendamm stellte am 25. Januar „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ bei einer Informationsveranstaltung vor.

„“Teilhabe am Arbeitsmarkt“ ist eine Chance für sie, eine sozialversicherungspflichtige Arbeit zu finden“, erklärte Dieter Hartmann den Besuchern der Veranstaltung. Am Jobcenter-Standort Mengendamm ist Dieter Hartmann zuständig, bei Betrieben passende Jobs für Arbeitsuchende zu finden.

Über 30 Arbeitsuchende nahmen an der Veranstaltung teil. Das Jobcenter hatte sie eingeladen, weil sie die Voraussetzungen für „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ erfüllen: sie sind über 25 Jahre, beziehen seit sechs Jahren Leistungen vom Jobcenter und haben in dieser Zeit wenig oder gar nicht gearbeitet.

Die Gründe, weshalb Menschen lange Zeit ohne Arbeit sind, sind vielfältig. Lucia zum Beispiel erzählte, dass sie früher als Verkäuferin gearbeitet habe. Jetzt ist sie alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Bisher habe sie auf ihre Bewerbungen nur Absagen erhalten. Jetzt interessiert sie sich dafür, über „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ die Wiedereinstieg zu schaffen.


Dieter Hartmann stellte das neue Förderinstrument vor.


Ein Arbeitsvertrag und festes Gehalt

Genau das soll „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ sein – eine Chance auf den Wiedereinstieg. Wer daran teilnimmt, nimmt eine Stelle in einem Unternehmen, bei einer gemeinnützigen Einrichtung oder ein Kommune an. Es gibt einen Arbeitsvertrag und ein festes Gehalt. Wenn es einen Tarifvertrag gibt, wird der Tariflohn gezahlt. Ansonsten gilt der Mindestlohn.

Während der Beschäftigung steht ein Coach für alle Fragen zur Verfügung. Außerdem zahlt das Jobcenter bis zu 3.000 Euro für Fortbildungen.

„Teilhabe am Arbeitsmarkt“ ist auf fünf Jahre angelegt. Die Teilnahme ist freiwillig. „Wenn der Arbeitgeber sie unbefristet übernimmt oder sie eine andere Stelle finden, ist das genau das, was wir erreichen wollen“, betont Dieter Hartmann. „In jedem Fall haben sie am Ende bis zu fünf Jahre Berufserfahrung. Das ist ein echter Vorteil bei der weiteren Arbeitsuche.“

Bei der Suche nach passenden Arbeitgebern ist das Jobcenter gerne behilflich. Bereits jetzt gibt es eine Vielzahl an Unternehmen und Einrichtungen, die Stellen für „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ anbieten. Vom Metallbau, über Lagerlogistik bis hin zu Büro und Gastronomie ist eine ganze Bandbreite an Stellen im Angebot.

„Nutzen sie diese Chance!“, forderte Dieter Hartmann die Besucher zum Abschluss der Veranstaltung auf. „Sprechen Sie mit ihrer persönlichen Ansprechpartnerin oder ihrem persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter. Wir helfen ihnen gerne weiter.“


Text und Bild: Lasko Werner