Struktur der Standorte

Jeder Standort des Jobcenters Region Hannover ist prinzipiell in Organisationseinheiten gegliedert:

Eingangsbereich:
Im Eingangsbereich können Kundinnen und Kunden ohne Termin Kurzanliegen klären. Auch Unterlagen werden dort entgegen genommen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter klären erste Sachverhalte und vereinbaren bei Bedarf einen Termin im Leistungsservice.  

Leistungsservice:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Leistungsservice befassen sich mit der Sicherung des Lebensunterhalts für Arbeitsuchende und ihre Angehörigen. Der Leistungsservice übernimmt u.a. die Bewilligung der Übernahme von Kosten für Unterkunft und Heizung. Außerdem wird die Sicherung des Lebensunterhalts durch Arbeitslosengeld II und die Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung geregelt.

Markt und Integration:
Die persönlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bzw. Fallmanagerinnen und Fallmanager im Bereich Markt und Integration haben das Ziel, die Kundinnen und Kunden in Arbeit oder Ausbildung zu integrieren. Um das zu ermöglichen, stehen ihnen die verschiedensten Förder- und Qualifizierungsinstrumente wie Trainingsmaßnahmen, berufliche Weiterbildung und unterstützende Leistungen an Arbeitgeber zur Verfügung.