Projekt "SAPHIR Hannover"

 

Projekt „SAPHIR Hannover

 

Selbstbestimmt am Arbeitsmarkt Partizipieren

Handlungsorientierte Inklusionin der Region Hannover

 

Durch Empowerment, individuellem und bedarfsorientiertem Coaching und der Erarbeitung einer individuellen Integrationsstrategie werden die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer unterstützt, um eine Ausbildung oder Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt aufzunehmen. Dabei wird ein aufsuchender und nachgehender Ansatz in der Arbeit mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern umgesetzt.

Potenzielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber werden im Projekt angesprochen und für die Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung gewonnen sowie umfassend über die Unterstützungsmöglichkeiten informiert und individuell beraten.

Neben der Akquise von Arbeitsplätzen für die Projektteilnehmenden ist die Beratung der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bezüglich der Identifikation von Tätigkeiten für die Teilnehmenden zentraler Bestandteil des Projektes. Auf Grundlage des Konzeptes „Job-Carving“ werden individuell geeignete Jobs für den Menschen mit Schwerbehinderung in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Betrieb gemeinsam geschaffen und eingerichtet.

 

SAPHIR Hannover begleitet vor, während und nach der Beschäftigungsaufnahme beide Seiten (die Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen) persönlich und individuell. Zusätzlich wird eine Hotline für eine kontinuierliche telefonische Beratung dauerhaft eingerichtet.

Das Projekt lebt zudem von der Zusammenarbeit aller maßgeblich beteiligten Partnerinnen und Partner. Interessensvertreter/-innen der betroffenen Menschen mit Behinderungen, die Seite der Arbeitgeber/innen (Verbände, Kammern) sowie die beteiligten Institutionen werden das Projekt im Rahmen eines Beirates begleiten und steuern, um ein nachhaltiges Wirken im Netzwerk für das Thema Inklusion in der Region Hannover auf dem Arbeitsmarkt zu fördern und weiterzuentwickeln. 

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst – Hildesheim (HAWK) wird die Wirkung und Nachhaltigkeit des Projektes durch eine begleitende wissenschaftliche Evaluation sicherstellen.

 

Weitere Infos für Arbeitgeber/innen

 

Informationsflyer für Arbeitgeber/innen

 

Arbeitgeber-Hotline:

Vor, während und nach der Einstellung kümmern sich die Mitarbeitenden der Beratungshotline unbürokratisch und schnell um Ihre Anfragen und Wünsche. Frau Neumann vom gemeinsamen Arbeitgeber-Service erreichen Sie unter

0511 919-2544

 

Weitere Infos für Interessierte und Teilnehmer/innen

 

Informationsflyer für Interessierte und Teilnehmer/innen

 

Beratungshotline:

Um unbürokratisch zu unterstützen, ist eine Beratungshotline eingerichtet. Diese informiert kurzfristig und hilft schnell. Die Hotline ist durch eine sozialpädagogische Fachkraft des Jobcenters Region Hannover oder der Agentur für Arbeit Hannover besetzt. Sie erreichen sie unter

0511 2609 387-200

 

oder besuchen Sie uns ab 02.06.2015

in unserer

 

offenen Sprechstunde:

dienstags 9:00 - 12:00 Uhr

donnerstags 14:00 -16:00 Uhr

 

 

Das Projekt "SAPHIR Hannover" wird durchgeführt vom

(Ein Mausklick auf das Logo führt Sie direkt zum Internetauftritt des Annastift)

 

Unsere Kooperationspartner bei diesem Projekt sind