REHAnnover Pro

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,


das Jobcenter Region Hannover plant sich am Modellvorhaben rehapro zu beteiligen. Projektbegleitend soll eine wissenschaftliche Evaluation implementiert werden. Die Interessenbekundung für die Evaluation erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der bei der Fachstelle rehapro beantragten Finanzmittel.

Hierfür werden nicht antragsberechtigte Dritte im Sinne der Förderrichtlinie gesucht. Eine Interessenbekundung kommt nur dann in Betracht, wenn Sie ein eigenes, unmittelbares Interesse (Eigeninteresse) an der Durchführung der Aufgabe und der Erfüllung des Zuwendungszwecks haben.

In der Regel leisten die beteiligten Partner als Weiterleitungsempfänger einen Eigenanteil. Hierzu sind die Bestimmungen der Förderrichtlinie, insbesondere der Arbeitshilfe zu beachten.

Zusammen mit Ihrer Interessenbekundung (Konzept) reichen Sie bitte bis zum
10. Oktober 2018 einen Finanzplan ein, aus dem auch Ihr Eigenanteil/Eigeninteresse hervor geht. Hierfür sind die Muster entsprechend der Arbeitshilfe zwingend zu beachten.

Die Rahmenbedingungen/der Interessenaufruf zur projektbegleitenden Evaluation kann/soll durch Sie inhaltlich konzeptionell ausgearbeitet und ergänzt werden. Die Inhalte der dargestellten Leistung müssen nicht abschließend sein.


Die Bekanntmachung (Stand: 27. September 2018) finden Sie hier.

Als Anlagen finden Sie hier die Interessenbekundung REHAnnover PRO, eine Bewerber/innenerklärung /Eigenerklärung, eine Eigenerklärung zur finanziellen und wirtschaftlichen Geeignetheit und einen Vordruck Finanzierungsplan Gesamtausgaben.


Das Konzept muss bis Mittwoch, 10. Oktober 2018, 23:59 Uhr per E-Mail unter folgendem E-Mail-Postfach eingegangen sein: 

Jobcenter-Region-Hannover.GBI-PP@jobcenter-ge.de

 

Das Konzept muss zusätzlich bis Freitag, 12. Oktober 2018, 23:59 Uhr in einem verschlossenen Umschlag unter folgender Adresse eingegangen sein:

Jobcenter Region Hannover

Geschäftsbereich I

Vahrenwalder Straße 245

30179 Hannover